Über uns

Das Beste, was Hände für Ihre Augen machen können.

Am Anfang steht das Ende aller Kompromisse.

Manchen Erfindungen geht Neugier voraus. Meistens ist es aber die Unzufriedenheit mit dem Alten, die den Tatendrang von Entwicklern und Designern weckt, neue Wege zu beschreiten.

Das Jahr 2004 begann mit der Vision, eine zeitlos moderne Brille zu entwerfen. Sie sollte aus den hochwertigsten Materialien bestehen, perfekt verarbeitet sein und das Gütesiegel „Handmade in Germany“ tragen dürfen.

Dies war die Geburtsstunde des jungen Unternehmens Meyer Eyewear. Meyer Brillen werden seit Unternehmensgründung ausschließlich in sorgfältiger Handarbeit gefertigt, um selbst den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Die Brillen bestehen aus 100% Reintitan, Betatitan und Zelluloseacetat. Je nach Kollektion kommt der optimale Werkstoff zum Einsatz. Ein neu entwickeltes, schraubenloses Scharnier garantiert eine dauerhafte Festigkeit.

»Wenn Sie nicht gern im Mittelpunkt stehen, entscheiden Sie sich besser für eine andere Marke.«

Thomas Meyer
Geschäftsführer

Besonderer Wert wird bei Meyer auf die exklusive Oberflächenveredelung des Titans gelegt. Zum Einsatz kommt das aufwändige PVD-Verfahren, bei dem Titan auf der Oberfläche der Brille kondensiert. Dadurch entstehen Hartstoffschichten, die Farbeindrücke wie Schwarz, Berry und Mocca ergeben. Farben wie Mauve, Aurora, Indigo, Spearmint und weitere entstehen durch Anodisation von Titan. Durch verschiedene Spannungen erzeugt man unterschiedlich dicke Titanoxidschichten auf der Brillenoberfläche. Diese Schichten wirken als Interferenzfilter und filtern Teile des sichtbaren Spektrums heraus, sodass verschiedene Farben des Regenbogens entstehen.

Beide Verfahren liefern Farben, die im Gegensatz zu den sonst üblichen Lacken, biokompatibel sind und auch bei stärkster Materialbelastung nicht abblättern.

Meyer Titan-Brillen auf einen Blick:

  • Einzigartige Perfektion durch Handarbeit
  • Exklusives, zeitloses Design
  • 100% Reintitan und Betatitan
  • 40% leichter als Edelstahl
  • Biokompatibel
  • PVD-Beschichtung und Anodisation
  • Extreme Korrosionsbeständigkeit